Günstig nach Bergen reisen: Wie ich die Stadt für nur 200€ besucht habe

EN: YOU CAN FIND THE ENGLISH ORIGINAL HERE

Im Februar war ich zum allerersten Mal in Bergen. Während Norwegens zweitgrößte Stadt und die Hauptstadt der Fjorde im letzten Jahr noch auf unserer Liste von möglichen Umzugsorten stand, hatte ich einen Besuch geplant, seit wir dann letzten Endes doch nach Stavanger gezogen sind.

Ich plante meine Reise nach Bergen ganze drei Mal, bevor ich es dann endlich geschafft habe, aber Februar, als die Stadt mit Schnee bedeckt war, hätte kein besserer Zeitpunkt sein können - nicht nur, weil ich die Menschenmassen des Sommers und der Weihnachtszeit meiden, sondern auch weil ich eine Menge Geld für die Unterkunft sparen konnte!


Tatsächlich habe ich nur knapp 200€ ausgegeben - nicht schlecht für eine Wochenendreise in Norwegen! In diesem Artikel möchte ich Dir deshalb einen detaillierten Überblick darüber geben, wieviel ich ausgegeben habe, was ich in Bergen so alles erlebt habe und wie auch Du für weniger als 200€ nach Bergen reisen kannst - auch wenn Du nicht selbst in Norwegen lebst!

 

2 Nächte in Bergen - Wie teuer war's?

Insgesamt habe ich 2181,89 NOK (also genau 228€) auf meiner Reise nach Bergen ausgegeben und fast die Hälfte davon ging für Essen drauf. Ich habe lächerliche 1043,91 NOK (109€) für Essen und Snacks gebraucht - eine Summe die sich ganz leicht auf die Hälfte reduzieren lässt, wenn Du Dein eigenes Essen für den Tag vorbereitest und mitbringst.

Am Wenigsten habe ich für Sehenswürdigkeiten ausgegeben (und zwar nur knapp 10€), was zeigt, wie viel man in Bergen eigentlich so alles kostenlos sehen und erleben kann!

Hier ist der detaillierte Überblick über das, was ich an 2 Tagen in Bergen finanziell verbraucht habe:

 

die reisekosten an sich

Ich habe Bergen von Stavanger aus besucht und bevor Du jetzt denkst, dass die Reise nur deshalb so billig gewesen sein muss, warte eine Sekunde! Ich hatte mir vorgenommen, nach Bergen zu fliegen, aber es ist viel billiger, aus dem Ausland nach Bergen zu fliegen, als von Norwegen aus dorthin zu kommen (mehr dazu später).

Die Preise für Inlandsflüge in Norwegen sind nämlich ziemlich verrückt. Der 40-minütige Flug von Stavanger nach Bergen kostet ca. 700 NOK (73€) - und das ist nur eine Strecke! Die Fahrt mit dem Bus (eine 5 1/2-stündige Fahrt) ist die zweitteuerste Option, mit Preisen zwischen 480 und 600 NOK (50-63€) für eine einfache Fahrt.

Ich entschied mich also für die günstigste Möglichkeit, von Stavanger nach Bergen zu kommen: die Fähre! Ein One-Way-Ticket mit Fjordline, ohne Auto, kostet nur 200 NOK (21€), plus 100 NOK (10€) für den Shuttle-Bus zum Hafen von Risavika außerhalb von Stavanger.

Insgesamt zahlte ich also überraschend günstige 600 NOK (63€) für die Reise nach Bergen!

Die Fahrt mit der Fähre dauert genauso lange wie der Bus (5 ½ Stunden), aber ich fand das Entspannen auf der Couch der Bar der Fähre um einiges bequemer als in einem vollgestopften Bus zu sitzen. Außerdem gibt es an Bord genügend Restaurants / Cafés / Bars, damit es einem nicht langweilig wird.

Bonustipp: Wenn Du etwas mehr Geld sparen möchtest, kannst Du statt dem Shuttle Bus auch einfach den öffentlichen Bus von Stavanger zum Fährterminal in Tananger nehmen (ein Einzelfahrschein kostet 35 NOK / 4€). Nimm Bus Nr. 2 bis zur Endhaltestelle der Linie in Tjora, aber beachte, dass Du von dort aus nochmal 20 Minuten zu Fuß zum eigentlichen Fährterminal laufen musst.

 

Die unterkunft

Wenn ich irgendwo mit kleinem Geldbeutel reisen möchte, schaue ich immer zuerst bei Airbnb nach einer Unterkunft. Airbnb ist der Ort, wo Einheimische ein Zimmer oder ihre ganze Wohnung vermieten können und eine gute Plattform, um eine günstige Unterkunft zu finden - sogar in Norwegen!

Für meine kleine 1-Zimmer-Wohnung im Stadtzentrum von Bergen zahlte ich insgesamt 393,98 NOK (41€). Das sind also knapp 20€ pro Nacht und ich musste nicht einmal Bad oder Küche mit jemand anderem teilen!

Natürlich hatte ich das Glück, außerhalb der Hauptsaison anzureisen. Die Übernachtungskosten in Bergen verdoppeln, wenn nicht sogar verdreifachen, sich in den Sommermonaten. Ein Besuch im Winter kann sich also durchaus lohnen!

Bonustipp: Wenn Du noch kein Benutzerkonto bei Airbnb hast, kannst Du diesen Link verwenden und bekommst dann 37€ Reiseguthaben als Geschenk von mir!

 

Sehenswürdigkeiten

Wie gesagt, ich habe erstaunlich wenig für Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Bergen ausgegeben. In der Tat, waren es am Ende nur 95 NOK (10€) für die Seilbahn Fløibanen um auf den Gipfel des Bergs Fløyen zu kommen.

Bergen bietet jede Menge kostenloser Erlebnisse (siehe mehr in meinem neuesten Video), aber das Ticket für die Standseilbahn ist das Geld doch wirklich wert! Es bietet nicht nur Zugang zu einer der besten Aussichtsplattformen der Stadt, sondern auch zu den besten Wanderwegen im Wald des Berges Fløyen!

Egal ob Du im Sommer oder Winter nach Bergen reist, ein Besuch auf dem Berg Fløyen ist ein Muss!

Bonustipp: Du kannst natürlich auch das Geld für die Standseilbahn sparen und einfach selbst auf den Gipfel des Fløyen wandern. Es dauert ungefähr eine Stunde vom Stadtzentrum zu Fuß (3 km), allerdings würde ich die Wanderung nicht empfehlen, wenn Eis und Schnee liegt.

Während meiner 2 vollen Tage in der Stadt besuchte ich außerdem Bryggen, den Fischmarkt, die Festung Bergenhus (und dessen Museum), sowie KRAFT - alles komplett kostenlos! Ich erforschte außerdem, was Bergen so alles an Straßenkunst zu bieten hat, und machte eine Wanderung in den Wäldern des Berges Fløyen.

Scrolle nach unten, um zu lesen, was man sonst noch in Bergen so alles kostenlos erleben kann!

 

Essen & Trinken

Als ich meine Reisepläne machte, plante ich natürlich, überhaupt nicht auswärts zu essen und somit eine Menge Geld zu sparen. Aus irgendeinem Grund scheint das bei mir aber nie wirklich zu klappen und ich gebe immer mehr für Essen aus, als ich eigentlich einplane...

Insgesamt habe ich 1043,91 NOK (109€) für Essen ausgegeben:

  • 223,91 NOK für Kaffee, 2 Cola, 1 Sandwich & 1 Wrap mit Pommes auf meinen 2 Fährfahrten
  • 100 NOK für einen Falafel-Burger im Akademisk Kvarter - das Studentencafe der Universität von Bergen und einer der besten Orte, um günstig in der Stadt zu essen!
  • 39 NOK für einen Kaffee bei Kaffe Dromedar
  • 302.50 NOK für ein Hühnchensandwich mit Pommes, Cola und einem geteilten Dessert im Egon - einem meiner Lieblingsrestaurants in Norwegen
  • 171 NOK für 2 Sandwiches und Tee bei Godt Brød - einer Bio-Bäckerei, die himmlisches Gebäck  serviert, aber leider zu einem hohen Preis!
  • 207,50 NOK für Brot, Pasta, Pesto, Hähnchen und Käse im Supermarkt - letzten Endes habe ich die Küche meines Airbnb's dann doch benutzt um mir ein Abend- und Mittagessen zuzubereiten ;) 
kaffe drommedar bergen


verschiedenes

Ich konnte nicht widerstehen, einen Kühlschrankmagneten der Lagerhäuser in Bryggen zu kaufen, was mich 49 NOK (5€) kostete.

 

Wie Du Bergen mit kleinem Geldbeutel besuchen kannst:

So kannst Du Bergen mit einem kleinen Geldbeutel besuchen, ganz gleich, ob Du aus Norwegen oder dem Ausland anreist, ob Du alle Sehenswürdigkeiten und Attraktionen sehen oder lieber die Stadt wie ein Einheimischer erkunden möchtest, und egal ob Du lieber in einem Hostel, Hotel oder einer eigenen Mietwohnung übernachtest - es gibt viele Möglichkeiten, Geld zu sparen, wenn Du Bergen besuchst!

bergen mit kleinem geldbeutel

 

kostenlose und günstige sehenswürdigkeiten und attraktionen in  bergen
 

Das kannst du in Bergen alles kostenlos tun und erleben:

  • besuche KRAFT - Rooms for Artwork, S 12 Galleri und Stiftelsen 3,14 - die günstigen Alternativen zu Kode, Bergen's Kunstmuseen
  • besuche Bergenhus Fortress Museum - wenn Du Dich für Geschichte und den 2. Weltkrieg interessierst
  • besuche Arven - eine Gold- und Silberfabrik aus dem 19. Jahrhundert
  • schlendere durch den Botanischen Garten
  • besuche den Fischmarkt
  • gehe auf dem Berg Fløyen und in den umliegenden Wäldern wandern
  • erkunde die alten Lagerhäuser in Bryggen
  • entdecke die Straßenkunst von Bergen
wie man bergen günstig besuchen kann


Das kannst du in Bergen alles für unter 10€ tun und erleben:

  • besuche das Old Bergen Museum / 50 NOK im Frühling und Herbst
  • (1. - 14. Mai / 1. bis 17. September)
  • besuche das Zentrum für zeitgenössische Kunst in Bergen / 50 NOK
  • besuche die Fantoft Stabkirche / 60 NOK - ein Beispiel für eine klassische norwegische Holzstabkirche
  • besuche das Historische Museum der Universität Bergen / 60 NOK
  • besuche Bryggens Museum / 80 NOK
  • besuche Bergen Maritime Museum / 80 NOK
  • besuche die Håkon-Halle in der Festung Bergenhus / 80 NOK
  • besuche den Rosenkrantz-Turm in der Festung Bergenhus / 80 NOK
  • besuche das Hordamuseet / 80 NOK - ein Freilichtmuseum
  • besuche das Lepra-Museum / 80 NOK
günstige reisen nach bergen


Lohnt sich die Bergen Card?

Wenn Du zum allerersten Mal in Norwegen bist, möchtest Du vielleicht mehrere Museen besuchen, mit der Standseilbahn zum Berg Fløyen fahren UND die Seilbahn zum Berg Ulriken nehmen, und vielleicht auch auf eine Fjordfahrt gehen. Wenn dies der Fall ist, könntest Du vom Kauf der Bergen Card profitieren.

Die Karte kostet 240 NOK (25€) für 24 Stunden und 310 NOK (32€) für 48 Stunden. Mit dieser Karte erhältst Du gratis Eintritt oder Ermäßigungen für 34 Museen / Sehenswürdigkeiten, sowie 5 Sightseeing-Touren und 5 lokale Konzerte.

Ob es sich lohnt oder nicht, hängt davon ab, was Du für Deine Reise nach Bergen geplant hast und wo Du übernachtest. Da die öffentlichen Verkehrsmittel mit der Bergen Card kostenlos sind, kann es sich bereits auszahlen, wenn Du außerhalb des Stadtzentrums übernachtest und auf den Bus angewiesen bist.

Beachte jedoch, dass einige Rabatte der Karte saisonabhängig sind. So sind beispielsweise der Eintritt in das Bergen Aquarium, die Standseilbahn auf dem Fløyen und das Hanseatische Museum nur in der Wintersaison kostenlos bzw. ermäßigt. Überprüfe daher vor dem Kauf die Vorzüge der Karte sorgfältig.

Mehr Informationen zur Bergen Card findest Du hier!

 

Die vorzüge eines besuches in der nebensaison

Ein Besuch in Bergen in der Nebensaison hat viele Vorteile, die vielleicht dazu führen, dass Du Dir die Reisedaten noch einmal durch den Kopf gehen lässt. Zum Beispiel:

lohnt sich die bergen card
  • keine Menschenmassen bei Sehenswürdigkeiten oder in Cafés und Restaurants
  • günstigere Eintrittspreise, bzw. höhere Ermäßigungen mit der Bergen Card zu einigen Sehenswürdigkeiten / Attraktionen (z.B. Bergen Aquarium, die Standseilbahn auf dem Fløyen und das Hanseatische Museum)
  • günstigere Unterkunft (tatsächlich können die Sommerpreise für Hotelzimmer 30-60% teurer sein als im Winter)
  • günstigere Flugpreise, wenn Du mit dem Flieger anreist

Frühling und Sommer (Mai bis August) gelten als die Hauptsaison in Bergen, obwohl Weihnachten trotz des Wetters auch eine sehr beliebte Zeit ist. Wenn Du die Menschenmassen und die überhöhten Preise also vermeiden möchtest, solltest Du Bergen während der Nebensaison im späten Winter / frühen Frühling (Februar bis April) oder frühen Herbst (September-Oktober) besuchen.

Aus Sicht des Wetters ist der Sommer natürlich die beste Zeit um Bergen zu besuchen. Bekannt als die regenreichste Stadt Norwegens, kann Dich Bergen jedoch zu jeder Jahreszeit mit einem unangenehmen Regenschauer überraschen und eine Regenjacke sollte daher unabhängig von der Jahreszeit in Deinem Koffer Platz finden! 

 

Tipps für günstige unterkünfte

Wie bereits erwähnt, so ist Airbnb meiner Meinung nach die beste und billigste Option für Unterkünfte, aber Bergen hat auch ein paar Hostels und günstige Hotels, die Du Dir mal anschauen solltest:

günstige unterkünfte in bergen

P-Hotels Bergen - einfache, aber saubere Zimmer im Herzen der Innenstadt! >> Hier gibts mehr Infos und aktuelle Preise der P-Hotels Bergen

Bergen Budget Hotel - einfach aber modern, in der Nähe von Bryggen! >> Hier gibts mehr Infos und aktuelle Preise des Bergen Budget Hotels

Citybox Bergen - gemütlicher Scandi-Charme im Stadtzentrum! >> Hier gibts mehr Infos und aktuelle Preise der Citybox Bergen

Marken Guesthouse - angesagte Herberge direkt im Zentrum von Bergen! >> Hier gibts mehr Infos und aktuelle Preise des Marken Guesthouse

Basic Hotel Bergen - Hotelzimmer mit Kühlschrank und Wasserkocher - perfekt, wenn Du zumindest etwas Geld beim Essen sparen möchtest! >> Hier gibts mehr Infos und aktuelle Preise des Basic Hotels Bergen

City Apartment Hotel - Zimmer in charmantem Altbau mit Küche und Loungezugang! >> Hier gibts mehr Infos und aktuelle Preise des City Apartment Hotels

Bergen Hostel Montana - zwar liegt dieses Hostel 5 km vom Stadtzentrum entfernt, befindet sich aber auch direkt neben dem Berg Ulriken und einem Lebensmittelgeschäft, und bietet Zugang zur Küche und ein reichhaltiges Frühstück inklusive! >> Hier gibts mehr Infos und aktuelle Preise des Bergen Hostels Montana

Bergen YMCA Hostel - Hostel mit Dachterrasse und dem besten Blick auf Bergen von oben! >> Hier gibts mehr Infos und aktuelle Preise des Bergen YMCA Hostels

anreise nach bergen

 

Anreise

So erreichst Du Bergen mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
 

Aus deutschland/österreich/der Schweiz:

Bergen kann direkt von allen großen Flughäfen im deutschsprachigen Raum, wie Zürich (leider nur im Sommer), Berlin, und Wien (ab November 2018) erreicht werden. Der Flughafen hat auch Verbindungen mit Billigfluggesellschaften wie Norwegian und Wizz Air, so dass man gerade in der Nebensaison oft ein Schnäppchenticket bekommen kann!

Im November 2018, kann man die günstigsten Tickets nach Bergen (laut Skyscanner) von Wien und Berlin aus finden - das Hin- und Rückfahrtticket für unter 700 NOK (73€)!

Wer jetzt leider nicht in der Nähe von Berlin, Zürich oder Wien wohnt, braucht sich aber nicht zu sorgen. Bergen wird nämlich von insgesamt 6 Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz angeflogen, und zwar neben den oben genannten auch von:

  • Hamburg (ab August 2018) mit Widerøe
  • München (ab August 2018) mit Widerøe
  • Salzburg mit Norwegian

 

Aus norwegen:

wie man vom flughafen in die innenstadt von bergen gelangt

Du kannst Bergen mit dem Flugzeug von 16 Zielen in Norwegen (unter anderem von Oslo, Stavanger, Trondheim, Tromsø & Ålesund) erreichen, aber da Inlandsflüge von SAS, Widerøe und Norwegian alles andere als billig sind, kann es sich lohnen, lieber den Bus, den Zug oder die Fähre nehmen.

Hier gibt's mehr Informationen zum NOR-WAY Express Bus und hier findest Du alles, was Du über die Fjordline-Fähre wissen musst!

 

wie man in bergen umherkommt:

Das Stadtzentrum von Bergen ist ziemlich klein und super leicht zu Fuß zu erkunden. Wenn Du Deine Unterkunft jedoch am Stadtrand hast, kannst Du den lokalen Bus oder die Stadtbahn (Bybanen) benutzen. Man kann Einzel- oder Tageskarten erhalten und die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel ist kostenlos mit der Bergen Card.

Um vom Flughafen in die Innenstadt zu gelangen, kannst Du den Flughafenbus (Flybussen), der alle 15-20 Minuten fährt und Dich innerhalb einer halben Stunde nach Bergen bringt (Kosten: zwischen 105 und 135 NOK - buche online um den günstigsten Tarif zu erhalten), oder die Stadtbahn nehmen, die 45 Minuten dauert und nur 37 NOK kostet.

 


Warst du schonmal in bergen?
was sind deine budget-tipps für die stadt?
 

teile diesen artikel auf pinterest!

 

Mehr beiträge aus west-norwegen: